Ideen zu verschiedenen Anwendungen von Sheabutter
Teil 3 Shea-Serie

Sheabutter ist ein Allrounder mit diversen Anwendungsgebieten. Sei es für die Hautpflege, für die Haare, als Pflege während der Schwangerschaft oder aufgepasst, sogar für Haustiere.

Sheabutter für die Haut

Sheabutter ist bekannt für ihre hautpflegenden Eigenschaften, gar medizinisch. Besonders trockene, beanspruchte Haut freut sich über die Pflanzenbutter. Wer allerdings denkt, Sheabutter sei nur etwas für trockene Haut, liegt definitiv falsch. Auch bei normaler Haut oder bei unreiner Haut (auch bei Akne) ist sie sehr beliebt. Dabei gilt wie bei so Vielem: 

  • Ausprobieren, denn jede Haut ist anders
  • Das Mass behalten 
  • An die Jahreszeit anpassen

Sheabutter ist unserem Hautfett sehr ähnlich und wirkt daher nicht komedogen. Dies bedeutet, dass Sheabutter die Poren nicht verstopft sondern sie trotz ihrer Reichhaltigkeit atmen lässt. Bei der Anwendung von reiner Sheabutter empfiehlt es sich, sie auf feuchter Haut aufzutragen da unsere Sheabutter Produkte wasserfrei sind. So braucht es nur eine kleine Menge und in Verbindung mit der Feuchtigkeit von Wasser oder eines Hydrolats (ich liebe unser Zürcher Bio-Rosenblütenwasser) kann sie besser von der Haut aufgenommen werden.

Sheabutter für trockene, schuppige Haut

Sheabutter ist sehr effektiv wenn es zu trockener, schuppiger oder rissiger Haut kommt. Sie zieht tief in die Hautschichten ein und schützt sie vor Trockenheit, gar von Wind und Wetter. Ihr Zusammensetzung der Inhaltsstoffe versorgen die Haut mit wichtigen Vitaminen und Ölsäuren.

Hier bekommst Du Tipps rund um die Pflege von trockener Haut.

Sheabutter für empfindliche Haut

Leute mit empfindlicher Haut wissen es: weniger kann mehr sein. Doch was soll das Wenige denn sein? Sheabutter funktioniert in den meisten Fällen.

Erfahre hier mehr über die Pflege von empfindlicher Haut.

Sheabutter für reife Haut

Je älter wir werden, desto mehr verliert die Haut an Elastizität wie auch die Fähigkeit, Feuchtigkeit zu speichern. Dadurch entstehen Falten. Weiter produziert die Haut weniger Sebum, sprich weniger Hautfett was zu Trockenheit führen kann. 
Sheabutter ersetzt das fehlende Sebum auf natürliche Weise und schliesst Feuchtigkeit, die man der Haut zu führt, wieder ein.

Sheabutter zur Gesichtspflege

Sheabutter kann für die Gesichtspflege pur oder in Kombination mit einem Öl, Blütenwasser oder einem Aloe Vera Gel verwendet werden. Bei der Gesichtspflege ist es wichtig, dass man seinen Hauttyp kennt und auch auf den Hautzustand Rücksicht nimmt. Plus: es nicht übertreibt! Weniger kann mehr sein, gerade bei hochkonzentrierten Rohstoffen wie Sheabutter.

Erfahre hier mehr wie Du Dein Gesicht mit Sheabutter gesund und natürlich pflegst.

Sheabutter als vegane Hautpflege

Sheabutter ist eine 100% natürliche Pflanzenbutter. Sie kommt nicht in Kontakt mit tierischen Produkten und unsere Sheabutter wird auch nicht an Tieren getestet. Aus diesem Grund ist sie ein beliebter Rohstoff für diejenigen unter uns die rein pflanzlich leben. In veganen Kreisen schätzt man Sheabutter schon lange. Sie wird dabei gerne als Alternative zu Lanolin oder Bienenwachs verwendet. 

Sheabutter im Winter als Kälteschutz-Creme

Die Haut im Winter vor der Kälte zu schützen ist sehr wichtig damit die Haut genügend Fett hat und die Gefässe geschützt sind. Sheabutter und Produkte auf ihrer Basis eignen sich hierzu perfekt als Kälteschutz-Creme. Und dies ganz ohne Paraffin oder Vaseline, wie sie in vielen konventionellen Kälteschutz-Cremen enthalten sind.

Erfahre wie Du Deine Haut im Winter schützt und gesund hältst.

Sheabutter für die Lippen

Die Lippen verfügen über keine eigenen Talgdrüsen und sind deswegen gerade im Winter wenn die Talgproduktion sehr stark reduziert ist, stark von Trockenheit betroffen. Dabei hilft eine rein fettbasierte Pflege wie die pure Sheabutter oder eine selbstgemachte Lippenpflege mit Sheabutter es eine ist. Wichtig ist dabei eine Pflege ohne Mineralöl. Eine intakte Hautbarriere kann Mineralöle abblocken, die Lippen jedoch nicht. 

Sheabutter während der Schwangerschaft

Schwangere, die ihren Bauch regelmässig und liebevoll mit Sheabutter massieren oder massieren lassen (hallo zukünftiger Papa!), erhalten tendenziell weniger Schwangerschaftsstreifen. Wir verraten mehr über eine optimale, natürliche Körperpflege während der Schwangerschaft, sowie Dos and Dont’s!

Alles Rund um die Hautpflege in der Schwangerschaft erfährst Du hier.

Helfer für eine gesunde Haut

Sheabutter für die Haare

Was besonders gut für trockene Haut ist, hilft auch bei trockenen und strapazierten Haaren. Sheabutter kann bei Spliss geplagten, brüchigem Haar sowie bei strohigen Spitzen helfen. Bekannt ist Sheabutter für lockiges Haar. Diese Haartypen brauchen eine reichhaltigere Pflege. Sheabutter gibt den Haaren Feuchtigkeit und Glanz.

An der Stelle noch ein absoluter Geheimtipp: Ein tolles, günstiges und natürliches Pflegemittel für Haare ist Apfelessig: 

  • reguliert den ph-Wert der Kopfhaut ohne diese zu entfetten
  • stärkt die Haarwurzeln und belebt die Kopfhaut
  • wirkt antibakteriell
  • wirkt gegen Schuppen und Jucken
  • macht das Haar glänzend 
  • macht das Haar besser kämmbar

Sheabutter als Haarmaske und Leave-in Conditioner

Sheabutter kann für alle Haartypen als Maske oder als Leave-in Conditioner verwendet werden. Je nach Haartyp variiert die Menge, Einwirkungszeit oder Regelmässigkeit der Anwendung. Generell kann man sagen, dass je gelockter Haare sind, desto mehr Pflege an Fett und Feuchtigkeit brauchen sie. Wichtig ist, dass immer Feuchtigkeit mit Fett gebunden wird. Denn mit nur Fett hängen die Haare schlaff und fettig herunter. 

Die Anleitung für Haarmaske und Leave-In Conditioner findest Du hier.

Sheabutter für die juckende Kopfhaut

Gegen Schuppen und trockene Kopfhaut kann Sheabutter Wunder bewirken. Direkt auf der Kopfhaut einmassieren, über Nacht einwirken lassen und am nächsten Morgen auswaschen. Die Kopfhaut wird so mit Feuchtigkeit versorgt und der Juckreiz kann gemildert werden. Schon nach der ersten Anwendung ist ein Unterschied spürbar. Wenn gewünscht kann Sheabutter auch gleich im ganzen Haar und auf der Kopfhaut verteilt werden – 2 in 1 – Haar- und Kopfhautmaske.

Shea Kundin lachend mit Naturkosmetik-Produkt in der Hand
Sheabutter normal und Sheabutter gelb auf einem Korb liegend

Sheabutter für stark gelocktes Haar

Beim Thema «Pflege für Locken» scheiden sich die Geister. Was ist die beste Haarpflege? Es gibt keine abschliessende Antwort, vielmehr kursieren allerlei Empfehlungen, was lockiges Haar an Pflege benötigt. 

Hier erfährst Du mehr zur Pflege von gelocktem Haar.

Sheabutter als Spitzenpflege

Sheabutter verleiht spröden Haarspitzen einen Glanz und gibt ihnen Feuchtigkeit. Dazu entweder als Maske oder Leave-in Conditioner anwenden. Wichtig: Immer ins angefeuchtete Haar auftragen, nie aufs Trockene.

Erfahre hier wie Du die Sheabutter dafür verwendest.

Sheabutter für Haustiere

Bist Du schon mal auf die Idee gekommen Deinen besten Freund mit Sheabutter zu versorgen? Hundehalter und Hundehalterinnen aufgepasst: Sheabutter ist DAS Wundermittel für Hundepfoten (auch für Katzenpfötli). Gerade im Winter sind diese durch Schnee, Eis und Streusalz strapaziert. Durch das Eincremen der Pfoten mit Sheabutter kannst Du Deinem Vierbeiner im Vorfeld eine Schutzbarriere schenken und im Nachhinein Linderung der geplagten Pfoten verschaffen. Einzig solltest Du darauf achten, dass es vom Ölfilm Flecken auf dem Boden geben kann. Im Freien nicht so ein Ding, doch wenn Du einen heiklen Parkett hast, aufgepasst. Alles schon erfahren 🙂

2 Gedanken zu „Ideen zu verschiedenen Anwendungen von Sheabutter“

Schreibe einen Kommentar