Frühlings-DIY: Whipped Body Butter mit Pfefferminze

Es gibt wohl keine bessere Zeit, ein DIY-Projekt zu beginnen, als am Ostersonntag. Man hat bereits einige freie Tage hinter sich und immer noch den Ostermontag vor sich, also genügend Zeit, sich ein bisschen kreativ zu betätigen. Wenn man dann das eigens Fabrizierte auch noch in die Frühlings-Beauty-Routine einbauen kann – umso besser!

Bereit für den Frühling

Die Sonne zeigt sich jeden Tag und gewinnt spürbar an Kraft. Neben dem obligatorischen Sonnenschutz ist es nun ausserdem wichtig, die Pflege der Haut nicht zu vernachlässigen. Als abendliche regenerative Pflege, oder auch als morgendliches Verwöhnprogramm eignet sich Sheabutter perfekt. Sie versorgt die Haut mit wertvollen Vitaminen und schützt sie gleichzeitig vor freien Radikalen. Zusammen mit Kokosöl kann daraus eine wunderbar fluffige Body Butter geschlagen werden, die je nach Geschmack mit ätherischen Ölen verfeinert werden kann. Für den Frühling habe ich mich für kühlende und konzentrationsfördernde Pfefferminze entschieden. 

Habe ich Deine Neugier geweckt? Los geht’s!

Shea Yeah DIY Whipped Body Butter Minze Sheabutter Kokosöl Pfefferminze
Shea Yeah DIY Whipped Body Butter Minze Sheabutter Kokosöl Pfefferminze

Benötigt werden lediglich 3 Zutaten: Sheabutter, Kokosöl und Pfefferminzöl. Je nach gewünschter Endmenge werden die Sheabutter und das Kokosöl abgewogen, wobei das Mischverhältnis 1:1 ist. Ich habe für ein kleineres Glas ca 70g Sheabutter und 70g Kokosöl verwendet.

Danach geht’s ans Schmelzen. Sheabutter und Kokosöl werden zusammen sorgfältig im Wasserbad geschmolzen. Hier wird der Schmelzvorgang genau beschrieben. Sobald die Masse eine crèmige Konsistenz hat, kann das ätherische Pfefferminzöl dazu gegeben werden. Auch hier variiert die Dosierung nach der Menge der anderen Zutaten und ist auch Geschmacksache. Die geschmolzenen und vermengten Zutaten auskühlen lassen, bei Bedarf im Kühlschrank.

TIPP

Die Dosierung von ätherischen Ölen für Körperprodukte beträgt 2-3%.
Ätherische Öle nie unverdünnt anwenden. Wenn Du schwanger bist oder stillst, lasse Dich von einer Fachperson beraten.

Shea Yeah DIY Whipped Body Butter Minze Sheabutter Kokosöl Pfefferminze

Sobald die Masse fest, aber immernoch gut manipulierbar ist, kann sie weiterverarbeitet werden. Mit dem Handrührgerät so lange schlagen, bis die Konsistenz einem leckeren Dessert gleicht.

Shea Yeah DIY Whipped Body Butter Minze Sheabutter Kokosöl Pfefferminze
Shea Yeah DIY Whipped Body Butter Minze Sheabutter Kokosöl Pfefferminze

Und das war’s auch schon!

Jetzt muss das Ganze nur noch in ein hübsches Gläschen umgefüllt, verziert und und genussvoll auf die feuchte Haut aufgetragen werden. 

Sollte DIY für Dich neu sein, so empfehle ich Dir die 6 allgemeinen Herstellungs-Grundregeln zu lesen bevor Du mit dem Rezept loslegst.

Shea Yeah DIY Whipped Body Butter Minze Sheabutter Kokosöl Pfefferminze
Shea Yeah DIY Whipped Body Butter Minze Sheabutter Kokosöl Pfefferminze
Shea Yeah DIY Whipped Body Butter Minze Sheabutter Kokosöl Pfefferminze

Viel Spass damit und alles Liebe!

Sandra G.

2 Gedanken zu „Frühlings-DIY: Whipped Body Butter mit Pfefferminze“

Schreibe einen Kommentar