Tipps für die Pflege von trockener Haut mit Sheabutter

Die Haut spannt, juckt und ist unangenehm rau. Kommt Dir das bekannt vor? Das alles sind Anzeichen für trockene Haut. Oftmals spielen dabei äussere Einflüsse eine Rolle. Glück gehabt, dass es hilfreiche Tipps gibt, die trockener Gesichtshaut, trockenen Händen und Körperstellen auf natürliche Art helfen.

Trockene Haut entsteht, wenn die Talgdrüsen zu wenig Fett produzieren und/ oder die Feuchtigkeitsregulation der Haut aus der Balance geraten ist. Dies kann verschiedenste Ursachen haben. Doch zuerst zeige ich Dir was Du gegen trockene Haut unternehmen kannst.

Was tun bei trockener Haut? Sheabutter als Alleskönner!

  • Jeden Tag viel Wasser trinken!
  • Die Haut mit Feuchtigkeit und Fett versorgen (beides ist wichtig!)
  • Den Jahreszeiten und dem Alter angepasste Hautpflege
  • Milde Pflege mit Produkten mit wenig Inhaltsstoffen
  • Zu häufiges Waschen vermeiden, Wasser entzieht der Haut Feuchtigkeit
  • Gesunder, ausgeglichener Lebensstil

Helfer bei trockener Haut

Wie eignet sich Sheabutter für die Pflege von trockener Haut?

Für trockene Haut ist eine milde Hautpflege das A und O. Sheabutter ist mild und eine Alleskönnerin.

Pflanzliche Öle und Butter sind für die Haut besonders wertvoll da ihre Fettstruktur den Strukturen in der Hautbarriere gleichen.

Shea Body Butters helfen gegen trockene Haut
Speziell gut für trockene Haut im Gesicht: Beauty Balm FAITH

Woher kommt überhaupt trockene Haut?

Trockene Haut entsteht durch eine zu geringe Fettproduktion in den Talgdrüsen und eine aus der Balance geratene Feuchtigkeitsregulation. Häufigste Gründe dafür sind:

  • Flüssigkeitsmangel durch zu wenig trinken (hello me!)
  • Äussere Einflüsse wie Kälte, Wind, Wasser, Sonne, Hitze, Klimaanlagen, Heizungen
  • Ungesunder Lebensstil (Konsum von Alkohol und Zigaretten, Stress, wenig Schlaf…)
  • Zu aggressive Duschgels, Seifen, Parfum & Co.
  • Der natürliche Alterungsprozess der Haut

Trockener Haut kann auch einer Krankheit zu Grunde liegen wie zum Beispiel Neurodermitis oder Kontaktekzemen. Hier gilt die Konsultation eines Arztes, dennoch hilft ein gesunder Lebensstil und eine bewusste, milde Hautpflege auch hier.

Meine persönlichen Hausmittel-Lieblinge gegen trockene Haut

  • Haferflocken mit Wasser anmischen und/ oder eine reife Avocado zerdrücken und als Maske auftragen
  • Das Innere eines Aloe-Vera-Blattes pürieren und einmassieren (Alternativ Aloe Vera Gel)
  • Frisch gepresster Karottensaft einreiben oder als Zusatz zusammen mit 2-4 Esslöffel Sheabutter ins Badewasser geben 

Na dann los, viel Spass beim Hausmittel ausprobieren, Sheabutter eincremen und vergiss nicht: trinken trinken trinken!

xox
Deine Sandra





Schreibe einen Kommentar