Die Schönheit des Traubenkernöls

«Unser Traubenkernöl ist ein hochwertiges Nebenerzeugnis aus der Weinherstellung im ältesten Weingut Europas, dem Schloss Salenegg in der Bündner Herrschaft»

Sandra, Gründerin SHEA YEAH

Ein hochwirksamer Rohstoff

Traubenkernöl ist eines der wertvollsten Schweizer Ölen mit sehr langer Tradition. Bereits im Mittelalter war seine unschlagbare Wirkung bekannt. Ursprünglich wurde es für Schürfwunden und rissige Haut verwendet. Dabei wurde das Öl einfach auf die betroffenen Stellen geträufelt. Dieses oft unterschätzte «Wunderöl» enthält eine ganz besondere Kombination an Inhaltsstoffen, die in ihrer Wirksamkeit einzigartig ist.
Mit seinen hohen Anteilen an Tocopherolen und Polyphenolen hat es eine aussergewöhnlich starke antioxidative, zellmembranschützende Wirkung. Traubenkernöl ist ein leichtes Öl, zieht schnell ein und eignet sich  ausgezeichnet zur Pflege von Problemhaut. Der hohe Gehalt an Linolsäure wirkt Verhornungen entgegen und dient als ausgezeichneter Feuchtigkeitsspender. Auch normale, trockene und reife Haut profitiert von den wertvollen Eigenschaften dieses Öls. Traubenkernöl ist ein Geheimtipp und Multitalent zur gesunden, natürlichen Hautpflege für Jung und Alt.

Die Herkunft

Ein Schloss unterhalb der bekannten Bergwelt von Heidi und Peter. Maienfeld in der Bündner Herrschaft, Heimat des ältesten Weingut Europas, dem Schloss Salenegg. Doch den Gang durch die Geschichte hat das Schloss unter einem anderen Namen angetreten: Prestenegg. 950 wurde der Bau der Prestenegg durch den Prior des Kloster Pfäfers in Auftrag gegeben. Im Vergleich zur gegenüberliegenden Talseite ist Maienfeld mit viel Sonnenschein gesegnet und diente ab fortan den Klosterbrüdern als Sonnendependance um «Presten», also sogenannte Gebrechen wie wohl Gicht und Rheuma, zu lindern und heilen. Die lange und spannende Geschichte des heutigen Schloss Salenegg hatte ihren Anfang genommen.
SHEA YEAH pflegt eine enge Zusammenarbeit mit dem Schloss und bezieht das Traubenkernöl frisch ab Presse

Die Gewinnung der Kerne

Die Herstellung von Traubenkernöl ist relativ aufwendig: 1 Rebfrau kommt während der Saison (Mai bis September/ Oktober) bis zu 9 Mal am selben Rebstock vorbei (etwa 12 Hektaren beim Schloss Salenegg). Um aus den Trauben 1 Liter Öl zu gewinnen, sind zirka 50 Kilogramm Kerne erforderlich, die aus 2 Tonnen Blauburgunder Trauben gewonnen werden. 

Als erstes werden die Trauben gekeltert, was soviel bedeutet wie ausgepresst. Der ausgepresste Saft kann als Traubensaft verkauft werden oder wird wie im Schloss Salenegg zu Wein weiterverarbeitet. Der zurückbleibende Rest nach dem Auspressen wird als Trester bezeichnet. Er beinhaltet die Traubenhaut, Stiele und Kerne. Dieser wird für die Herstellung des Öls abgesiebt, so dass nur die Kerne übrig bleiben. In einem weiteren Schritt werden die zurückgebliebenen Traubenkerne getrocknet und gelagert bis sie vollständig trocken sind. Der letzte Schritt beinhaltet die Ölpressung an sich. Natives Traubenkernöl, so wie es im Schloss Salenegg gepresst wird, hat einen charakteristisch nussigen, leicht fruchtigen Geschmack und eine typische hellgrüne Farbe. Durch die schonende Art der Herstellung bleiben, wie beim unraffinierten Sheabutter, die Inhaltsstoffe wie Vitamine, Aminosäuren und Mineralstoffe erhalten.

Nachhaltiger Kreislauf – Upcycling

SHEA YEAH versucht wo nur möglich schonend mit den Ressourcen umzugehen. Das Öl wird aus einem Abfallprodukt gewonnen, sprich es wird nicht extra eine Pflanze zur Ölherstellung angebaut. Für die Umwelt ist die Verwendung sogenannter Nebenprodukte,  auch Co-Produkte oder auch Byproducts genannt, sehr schonend. Denn wirft man einen Blick auf die gesamte Ökobilanz eines Produktes, so zeichnet sich ab dass ca. 90% der Umweltbelastung in der Produktion von Rohstoffen anfällt und die Verpackung etwa 1% ausmacht.

Der Unterschied

Die Qualität von Traubenkernöl variiert ähnlich wie die eines Weines oder Olivenöls. Sie alle bestehen aus einem einzigen natürlichen Bestandteil.  Die Herkunft, die Verarbeitungsmethoden und das Wissen über die Herstellung sind allerdings sehr unterschiedlich. Im Fall des Traubenkernöls spielen auch die Trauben eine Rolle. Es kann aus hellen, dunklen oder gemischten Trauben gewonnen werden. Deshalb gibt es zwischen verschiedenen Traubenkernölen signifikante Unterschiede in der Qualität.

Schloss Salenegg in Maienfeld, unser Traubenkernöl Hersteller.