Schweizer Kräuter

Auf allen Erdteilen verwenden wir seit Jahrhunderten Pflanzen traditionell für unser Wohlbefinden und unsere Schönheit. Bereits unsere Urgrossmütter haben sich Heilerde oder ausgepresste Kräuter auf dem Körper eingerieben und die Schätze der Natur anzuwenden gewusst. Wir möchten gemeinsam mit Dir dieses alte Wissen neu beleben und die Schönheitsrituale auf ihre Basis zurückbringen.

Malve

Schon in früheren Zeiten haben sich die Bäuerinnen den Saft von zerriebenen Malvenblättern in das Gesicht einmassiert. Auch heute wird die Malve in der Schweizer Volksheilkunde sehr geschätzt. Wie ein unsichtbarer Schonbezug legen sich die Schleimstoffe der Malve auf die Hornschicht, puffern Umweltstress, Wind und Sonne ab. Nebenbei spendet sie Feuchtigkeit, so dass Fältchen aufgepolstert werden und die Haut schön geschmeidig bleibt. Die Gerbstoffe der Malve wirken beruhigend und zusammenziehend.

Probiere unser Beauty Balm FAITH mit Malve.

Ringelblume 

Schon im Mittelalter kannte man die heilende Wirkung der Ringelblumenblüten. In der damaligen Klostermedizin galten Salben aus Ringelblumen und Schweineschmalz als das wichtigste entzündungshemmende Heilmittel. Heute ist die Ringelblume eines der wichtigsten Heilkräuter, die breit eingesetzt werden können und auch wissenschaftlich vielfach anerkannt sind.

Probiere unsere Shea Body Butter BLESSING mit Ringelblume.