Lerne Sandra besser kennen. Zu Gast im Podcast «Movement of Love». Höre es auf iTunes, Spotify oder auf der Website von «Movement of Love»

SHEA YEAH’S STORY

Die Faszination für die Herstellung von Salben, Balsamen und Ölauszügen hat die Gründerin Sandra seit ihrer Ausbildung zur Bäuerin in einem benediktinischen Kloster. Das Kräuterwissen fasziniert und begleitet sie bis heute und so stellt sie seit vielen Jahren ihre eigene Kosmetik für den Eigengebrauch her. 

Als Sheabutter ihr «Retter in Not» war nach einem Sonnenbrand in Ghana, war es um sie geschehen. Sie ging dem Ursprung dieses Rohstoffes nach. Aufbauend auf ihrer Erfahrung und stets offen für Neues, folgte Sandra intuitiv diesem Ruf aus Ghana. Chaotisch, planlos, jedoch voller Leidenschaft und Liebe entstand das Label SHEA YEAH. Um ihr Wissen über die Haut ganzheitlich zu vertiefen, liess sich Sandra zur Naturkosmetikerin weiterbilden.

Was mit der Ghanaischen Sheabutter begonnen hat, wird heute durch das Schweizer Traubenkernöl ergänzt. Den Ursprung und die Herstellung eines Rohstoffes zu kennen, hat sich Sandra zur Mission gemacht. Doch damit nicht genug, sie widmet sich passioniert dem Upcycling, der Wiederverwertung von hochwertigen Abfallprodukten. So ist das Traubenkernöl ein Nebenerzeugnis der Weinherstellung und der Abfall aus der Shea-Produktion wird als Brennstoff und Futtermittel für Tiere wiederverwendet. 

PHILOSOPHIE

«create, unite and be»

SHEA YEAH glaubt an «social empowerment» durch das Erschaffen von kulturübergreifenden Kreationen. Es liegt der Gründerin am Herzen Traditionen am Leben zu erhalten, das zu zelebrieren was man hat und Neues daraus entstehen zu lassen. Visualisiert und Erschaffen wird dabei stets ganzheitlich, in Einvernehmen mit Mutter Erde und den Mitmenschen, mit Leidenschaft, Charakter und einer Prise positiver Verrücktheit. Yeeeees!

«SHEA YEAH folgt einer community-driven Brand und Produktentwicklung.»

«SHEA YEAH ist nicht und nie in einem fixen Zustand, sondern in einem permanenten Wandel.»

PRODUKTE PHILOSOPHIE

Ein simple, wirkungsvolle Pflege

Bei der Anwendung gibt es zwei wichtige Punkte zu Beachten:

1. Die Produkte sind sehr ergiebig, somit nur eine kleine Menge verwenden.
2. Wenn möglich auf die feuchte Haut auftragen.

Lerne mehr über die Anwendung von wasserfreier Kosmetik.

Eine für Alle

Die SHEA YEAH Produkte sind für alle Hauttypen, unabhängig von Alter oder Geschlecht, geeignet. Besonders hilfreich bei trockener, sensibler und reifer Haut.
Alle Produkte sind multifunktional, effizient und dennoch unkompliziert.

Vertrauensvolle Zutaten

Je weniger Inhaltsstoffe ein Produkt enthält, desto sanfter und sicherer ist es für die Haut. Wenn möglich verwendet SHEA YEAH biologische Rohstoffe. Die Sheabutter ist bio zertifiziert sowie im Labor getestet. Die Inhaltsstoffe sind clever zusammengestellt und übersichtlich:

Wasserfrei

Durch das Weglassen von Wasser brauchen die Rezepte weder Emulgatoren noch Konservierungsstoffe. Zudem ist der Nutzungszyklus des Produktes bedeutend länger. Weiter kann der Anteil an Feuchtigkeit und Fett direkt bei der Anwendung individuell an die Bedürfnisse der Haut angepasst werden kann. Erfahre mehr über die Vorteile von wasserfreier Kosmetik.

Prozesse und Standards

SHEA YEAH produziert mit einem erfahrenen Partner an seiner Seite. Die Bellevue Apotheke in Zürich ist seit 1931 durch ihre anthroposophische und homöopathische Geisteshaltung geprägt. Bis heute schenkt sie der Naturmedizin grosse Aufmerksamkeit. 

Alle Produkte werden in bewusster Handarbeit im Labor der Apotheke hergestellt.

Die Verpackung

Betrachtet man die gesamte Ökobilanz eines Produktes, so zeigt sich, dass zirka 90% der Umweltbelastung in der Produktion von Rohstoffen anfällt und die Verpackung etwa 1% ausmacht.* Wichtiger ist somit eine Auseinandersetzung mit der Rohstoffbeschaffung.

Dennoch hat sich SHEA YEAH intensiv mit der Verpackung auseinandergesetzt. Erfahre mehr über das Verpackungskonzept sowie die Empfehlungen zur Verbesserung an SHEA YEAH, welches von einer Umweltingenieurin der ETH für das Label erarbeitet wurde.

*Quelle WWF